Caryyygum: Gepäckträger für Fahrräder ohne Gepäckträger

Es gibt unterschiedliche Gründe, aus denen ein Fahrrad keinen (verfügbaren) Gepäckträger haben kann. Sei es wegen der Ästhetik, der Aerodynamik, oder weil der Gepäckträger von einem Kindersitz belegt ist. Carl Heinze aus der Nähe von München hat mit Caryyygum hierfür eine Lösung entwickelt – und auch für Menschen, die zusätzlich zum Gepäckträger noch weiteren Platz für Gegenstände brauchen. Der simpel gehaltene Gummi-Spanngurt des Startups wird vorne am Lenker befestigt. Dann können kleinere bis mittelgroße Gegenstände dort befördert werden.

+++ Alle News und Hintergründe zu Die Höhle der Löwen +++

Caryyygum: Designer-Stück für 10 Euro

Dazu kommt natürlich das Versprechen, dass Caryyygum schnell – mit vier Schritten – montiert und wieder abgenommen werden kann. Der Gurt soll dann in die Hosentasche passen und ist dabei extrem leicht. Vor etwa drei Jahren gestartet holte sich Heinze schon früh ein Design-Büro an Bord und verfügt über ein Patent für seine Erfindung. Erwerben kann man den Spanngurt u.a. im eigenen Online-Shop des Startups – für rund 10 Euro.

Kein Durchbruch bei Kickstarter – vielleicht bei Die Höhle der Löwen

Der große Durchbruch blieb bislang jedoch aus. 2018 sammelte man bei einer Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter knapp unter 20.000 Euro von 724 Unterstützern aus mehreren Kontinenten ein. Die damals für September versprochene Auslieferung verzögerte sich um drei Monate, gelang aber noch vor Jahresende (Anm.: Das ist im Vergleich zu vielen anderen Kickstarter-Projekten eine sehr moderate Verzögerung).

Nun soll ein Auftritt bei Die Höhle der Löwen Caryyygum zumindest im deutschsprachigen Raum endgültig zu größerer Bekanntheit verhelfen. Den Juroren bietet Gründer Heinze dort 20 Prozent Unternehmensanteile für 150.000 Euro.

⇒ Zur Page des Startups

Redaktionstipps

The post Caryyygum: Gepäckträger für Fahrräder ohne Gepäckträger appeared first on der brutkasten.

• Weiterlesen •