Lombardei führt Maskenpflicht für alle Bürger ein

Im besonders hart von der Coronavirus-Pandemie getroffenen Italien werden die Maßnahmen zur Eindämmung erneut verschärft: Als erste italienische Region führt die Lombardei eine Mundschutzpflicht für alle Bürger ein, die ihre Wohnung verlassen. Sollten die Menschen über keine Maske verfügen, müssen sie sich mit einem Schal, oder einem Tuch Nase und Mund bedecken, hieß es in einem Erlass der lombardischen Regierung, die am Sonntag in Kraft tritt. Die Zahl der Coronavirus-Todesopfer ist indessen in Italien am Samstag innerhalb von 24 Stunden um 681 auf insgesamt 15.362 gestiegen, das liegt unter dem Durchschnitt der vergangenen Tage.

• Weiterlesen •