13-jähriger Bub in London am Virus gestorben

Obwohl das Coronavirus vorrangig für ältere und Menschen mit Vorerkrankungen gefährlich ist, sterben auch Kinder an der gefährlichen neuen Lungenkrankheit, die weltweit bereits mehr als 40.000 Todesopfer gefordert hat. Nun ist in London ein 13-jähriger Bub den Folgen einer Infektion mit SARS-CoV-2 erlegen. Das Krankenhaus und die Familie teilten am Dienstagabend mit, dass über eine Vorerkrankung des Buben nichts bekannt gewesen sei.

• Weiterlesen •