Zu betrunken: Waschbären mussten in Zelle ausnüchtern

Die Tiere hatten vergorene Holzäpfel gefressen und sind danach in Milton im US-Staat West Virginia umher getorkelt.

Die Bewohner hatten Angst, dass die Waschbären mit Tollwut infiziert wären und riefen die Polizei. Die Beamten erkannten sofort die Trunkenheit der „Bären“.

Werbung



Ursache Holzäpfel

„Sie sind nun von den Holzäpfeln betrunken“, zitierten Medien eine Polizeimeldung. Die eingefangenen Tiere seien schließlich in einer „Ausnüchterungszelle für Waschbären“ gelandet. Später wurden sie wieder in die Wildnis entlassen.

migration multikulti magazin

The post Zu betrunken: Waschbären mussten in Zelle ausnüchtern appeared first on Wochenblick.

• Weiterlesen •