Kleinigkeiten

Ein Artikel von FRAGOLIN

So ein Mist aber auch. Jetzt hat Mutti den renitent realitätsorientierten Maaßen extra absägen lassen und eine ihrer Rektalprothesen eingesetzt, und dann darf nicht nur der Verfassungsschutz die AfD nicht mehr als „Prüffall“ bezeichnen, nein, jetzt auch nicht mehr als „rechtsextrem“. Zum Glück bezieht sich das nur auf Behörden und offizielle Staatsorgane, so können die Stegners im besten Schland, in dem man gut und gerne leben kann, fröhlich weiterhetzen. Vorsorglich haben die meisten investigativen Faktechcheck-Medien schonmal vergessen, diese Verfügung auch nur zu erwähnen.
***
Täter- und Opferidentität bestimmen die Einordnung eines Verbrechens. Der Auto-Anschlag eines bosnisch-muselmanischen Terroristen im beschaulichen Graz wurde innerhalb weniger Minuten zu einer „Amokfahrt“ eines „psychisch Labilen“ downgegradet, während der Amoklauf eines psychisch Labilen im ebenso beschaulichen Hanau nach Erkenntnis der ethnisch-religiösen Täter-Opfer-Konstellation innerhalb weniger Minuten zu einem rassistischen Terroranschlag upgegradet wurde.
***
2019 wurde wieder ein eklatanter Anstieg der Asylanträge in der EU verzeichnet. Hauptsächlich über Spanien; das Absägen der konservativ-“rächten“ Regierung und das Einsetzen einer stramm linken hat also positiv gewirkt.
Die germanischen Grünen toben gerade, Ausländer und Muslime würden von den rassistischen Deutschen aus dem öffentlichen Raum verdrängt (wohl besonders aus den Schulen), müssten sich heimlich in Shisha-Bars versammeln, um nicht auf offener Straße von knallenden Springerstiefeln zusammengetreten zu werden, nur um dort dann von tobenden Rechtsradikalen erschossen zu werden, während die Antifa trommelt, massenhaft marodierende Nazihorden und Sachsenrotten würden traumatisierte Geflüchtete allnächtlich durch teutonische Straßen menschenjagen und täglich massenhaft Asylheime niederbrennen. Warum es überhaupt noch immer welche gibt bei diesem Massenabbrennen, weiß nur der Geier und „indymedia“.
Hat das den Einströmenden niemand vorher gesagt, dass sie nirgends auf der Welt so diskriminiert, gejagt und zu Tode gefoltert werden wie in Muttiland? Ich bin dafür, eine sofortige weltweite Aufklärungskampagne zu starten, damit nicht noch mehr arme Irregeleitete in die Fänge der menschenjagenden Nazihorden gelangen! Schützt die Schutzbedürftigen und sorgt dafür, dass sie zuhause bleiben!
Und nicht vergessen: In Österreich ist es noch schlimmer! Ganz hart vermintes Gebiet!
Wenn schon lügen, dann doch mal für den guten Zweck.
***
Ach ja, 2020 werden die Asylzahlen wohl explodieren. Wurde uns doch prophezeit, dass die Inulaner nach dem Brexit in Armut und Schmutz dahinsiechen und flächendeckende Hungersnöte und Epidemien das Land heimsuchen werden. Das wird wohl Millionen an Briten bringen, die in Schlauchbooten über den Ärmelkanal paddeln und in der EU um Asyl, ein Brot und ein Bett betteln werden.
***
Wenn es um die leuchtenden Erfolge kommunistischer Experimente geht, hat sich anscheinend selbst die CDU inzwischen eine gewisse historische Demenz antrainiert.
***
Weil Aschermittwoch wieder vorbei ist:
Ein München stolpert ein Mann auf der Straße und fällt hin. Kommt ein netter grüner Wahlhelfer gerannt und hilft ihm auf.
Mei, Danke, das ist sehr nett!“, bedankt sich der Mann.
Keine Ursache“, sagt der Wahlhelfer, „wählen sie einfach grün!“
Antwortet der Mann: „Ich bin auf den Bauch gefallen, aber nicht auf den Kopf!“

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN