Washington erhöht Zölle auf Flugzeuge aus der EU

Im Streit mit der Europäischen Union (EU) über Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus dreht die US-Regierung wieder an der Zollschraube. Die Abgaben auf EU-Flugzeuge würden von 10 auf 15 Prozent angehoben, teilte das Büro des US-Handelsbeauftragten am Freitag mit. Die Maßnahme solle zum 18. März in Kraft treten. Die USA seien allerdings weiterhin dazu bereit, den Streit auf dem Verhandlungsweg zu lösen.

• Weiterlesen •