Borrell übt den Kotau vor dem „Greta-Syndrom“…

Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa. Nun musste auch der EU-Außenbeauftrage Borrell Asche auf sein Haupt streuen. Ähnlich dem Siemens-Chef Joe Kaeser.

Borrell hatte es gewagt, die Ernsthaftigkeit der jugendlichen Klimaschutzbewegung in Frage zu stelle. Er sprach von einem sogenannten „Greta-Syndrom“ und zweifelte, dass besagte Jugendliche bereit seien, bei ihrem eigenen Lebensstandard Einschränkungen in Kauf zu nehmen. Bei einem kurzen Blick auf SUVs, mit denen die Generation Greta zu den Demos gebracht wird, der Anzahl der Urlaubsflüge wie dem massiven Gebrauch von Internet, I-Phone, I-Pad etc. sind die Aussagen Borrells ebenso wahr wie tröstlich.

Nach einem „Shitstorm“ in den sozialen Medien sah sich der Mann gezwungen Abbitte zu leisten. Der Außenbeauftragte der Europäischen Union entschuldigte sich für seine Aussagen und versicherte der Klimajugend seine volle Unterstützung.

Der Nachgeschmack ist überaus bitter. Was ist schlimmer als ein Fehler? Sich für etwas zu entschuldigen, was kein Fehler gewesen ist.

Die Klimajugend, die ihren Schöpfern längst endglitten ist, sieht, dass mit Hilfe von Internetschwärmen dem Siemens-Chef und dem EU-Außenbeauftragten die Politik diktiert werden kann. Nicht mit Hilfe von Volksabstimmungen oder Marktverhalten. Sondern mittels unqualifizierten Kommentaren sowie „Emojis.“

Kaeser und Borrell sind die ersten Kinder der Revolution, welche nunmehr am Scheiterhaufen 2.0 landen.

Welchen Respekt sollen vernunftbegabte Bürger gegenüber dem Chef eines der Flaggschiffe der deutschen Industrie sowie gegenüber dem Mann, der die Außenpolitik des zweitgrößten Handelsblocks der Welt koordinieren soll, noch haben?

Der Industriearbeiter, der seinen Kindern erklärt, dass ohne CO 2 das täglich Brot nicht mehr auf den Tisch kommt, stellt sich die Frage, warum Herr Kaeser und Herr Borrell nicht etwas mehr Widerstands- wie Überzeugungskraft aufbringen können.

Hieraus resultiert die Erosion der Mitte wie der Institutionen. Dem Kuschen vor Luisa, Greta, Annalena etc. vor laufendem Kameras. Und was sollen sich erst Trump, Putin sowie Xi Jinping denken…

[Autor: G.B. Bild: www.wikipedia.org/European Parliament from EU Lizenz: CC BY 2.0]

Der Beitrag Borrell übt den Kotau vor dem „Greta-Syndrom“… erschien zuerst auf ZurZeit.

• Weiterlesen •