Video zum Sonntag

Ein Artikel von FRAGOLIN

Was reicht aus, um von Ihro Majestät der Hosenanzüglichen die Pumps in den Hintern gedrückt zu bekommen? Allein schon, per Twitter einem Wahlsieger der FDP eine Gratulation zu schicken:

Abgesehen davon, dass die Frage erlaubt sein muss, ob es immer noch einen „Ostbeauftragten der Bundesregierung“ braucht, wenn deren Kanzlerin selbst aus dem Osten ist, so ist es doch sehr bezeichnend, warum und auf welche Weise dieser dazu ermuntert wurde, politischen Harakiri zu begehen.
Modern Times. Früher schickten die Regenten ihren Schranzen, wenn diese aus ihrer Sicht einen Fehler gegenüber der Majestät begingen, eine Schatulle mit einem roten Faden oder einem Messer, heute werden sie zum persönlichen Gespräch bei der Kanzlerin geladen.

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN