Proteste gegen irakische Regierung weiten sich wieder aus

Im Irak hat es am Sonntag wieder Proteste gegen die Regierung gegeben. Hunderte Demonstranten versammelten sich auf zwei Plätzen im Zentrum der Hauptstadt Bagdad. Sie setzten Autoreifen in Brand, um Straßen und Brücken zu blockieren Die Sicherheitskräfte setzen Tränengas ein, die Demonstranten warfen mit Steinen. Mindestens zehn Menschen wurden verletzt. Auch im Süden des Landes gab es Proteste.

• Weiterlesen •