Vorteilspaket ohne Vorteil: Danone verurteilt

Wer im Supermarkt zum „Vorteilspack“ greift, erhofft sich aufgrund einer größeren Verkaufsmenge einen Rabatt. Das muss aber nicht sein, wie das Beispiel „Actimel“ des Lebensmittelherstellers Danone zeigt. Das Milchgetränk wurde in Verpackungen zu sechs und zehn Stück abgegeben, wobei auf der Großpackung der Schriftzug „Vorteilspack“ stand. Der Preis pro Flasche war aber teuerer als im 6er-Pack.

• Weiterlesen •