Köhlmeier will von Politikern mehr als Schulaufsatzfloskeln

Am 4. Mai sorgte der Vorarlberger Autor Michael Köhlmeier mit einer Rede zum “Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus” in der Hofburg für Aufsehen. Am Montag erscheint sein neuer, großer Roman “Bruder und Schwester Lenobel”. Anlass für ein paar Fragen, die der Schriftsteller schriftlich beantwortete.

➡ Weiterlesen ⬅