Turbulenzen vor entscheidender AUVA-Vorstandssitzung

Der Sparkurs, den die Bundesregierung der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) verordnet hat, sorgt weiter für Kritik. Im Vorfeld der AUVA-Vorstandssitzung am Dienstag, 21. August, kam Ablehnung vom Tiroler Arbeiterkammer-Präsidenten Erwin Zangerl, aber auch vom AUVA-Betriebsrat, der die Privatisierung der Unfallspitäler befürchtet.

➡ Weiterlesen ⬅