„Strache hat Kuckuckseier in Abrechnung gelegt“

FPÖ-Klubchef Herbert Kickl hat seinen früheren Parteichef Heinz-Christian Strache regelrecht abgewatscht. Strache habe eine „Belegswaschmaschine“ betrieben und „Kuckuckseier in die freiheitliche Abrechnung gelegt“. Dass Strache die Führung der Wiener Partei, die er geschädigt habe, übernehmen wolle, sei eine „Chuzpe“. „Schräger geht es nimmer“, sagte Kickl im ORF-Report Dienstagabend.

• Weiterlesen •