„Bettelverbot ist ein Kampf gegen die Armen“

Das Bettelverbot in Großstädten – gerade zur Weihnachtszeit ein vieldiskutiertes Thema, auch in Wien. Sozialstadtrat Peter Hacker (SPÖ) hat allerdings am Mittwochabend in der „ZiB 2“ klare Worte gefunden und diesem Ansinnen eine klare Absage erteilt: „Ein Bettelverbot ist ein Kampf gegen die Armen. Und dafür bin ich nicht.“ Vielmehr müssen man sich auf die Hintermänner konzentrieren, die „diese Menschen ausnutzen“, bringt Hacker die vielzitierte Bettel-Mafia ins Spiel. Und dafür sei schließlich die Polizei, respektive der Innenminister zuständig. 

• Weiterlesen •