Bogner-Strauß sieht “Verländerung” der Jugendhilfe kritisch

Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) bleibt auch nach Ende der Begutachtungsphase bei ihrer Kritik am Plan der Bundesregierung, die Kinder- und Jugendfürsorge in die Hand der Länder zu geben. “Eine Übertragung in die alleinige Zuständigkeit der Länder sehe ich kritisch”, sagte die Ministerin in den “Vorarlberger Nachrichten”. “Wir hinterfragen das.”

➡ Weiterlesen ⬅