Regierung will weniger für Kindergärten bezahlen

Seit heute steht fest, wie viel Geld der Bund in die Kinderbetreuung fließen lassen will. 110 Millionen jährlich sind es – und damit 30 Millionen weniger als bisher, dafür 20 Millionen mehr als zunächst budgetiert, was Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) prompt als ihren Erfolg reklamierte. Zufrieden zeigten sich schwarze Ländervertreter, jene der SPÖ und der NEOS sind verstimmt.

➡ Weiterlesen ⬅