Macrons Kandidatin für Kommission fällt auch durch

Nach Rumänien und Ungarn muss nun auch Frankreich einen Ersatzkandidaten für die neue EU-Kommission unter der ehemaligen deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen suchen. Sylvie Goulard wäre eigentlich für die Bereiche Binnenmarkt, Industrie und Verteidigung zuständig gewesen. Der Kandidatin von Präsident Emmanuel Macron wurden laufende Ermittlungen wegen einer Scheinbeschäftigungsaffäre im EU-Parlament und Kritik an einer mehrjährigen hoch dotierten Beratertätigkeit für die Denkfabrik eines Privatinvestors zum Verhängnis. Wegen der Affäre um Scheinbeschäftigung war Goulard 2017 als französische Verteidigungsministerin zurückgetreten.

• Weiterlesen •