Die Völkerwanderung: Handeln statt verzweifeln





Ein Artikel erschienen bei Andreas Unterberger

Illegale Masseneinwanderung und Islamisierung sind die weitaus größten Probleme Europas geworden. Weit mehr als Verschuldung, Überalterung und Pensionen. Immer mehr Europäer fragen besorgt, was man dagegen tun kann. Es sind nur noch wenige Dummköpfe, die das Problem nicht begreifen. Oder die die tödliche Bedrohung der eigenen Identität aus ideologisch-pubertären Motiven sogar für gut finden. Bei anderen hat sich Fatalismus breit gemacht: “Das ist zwar schlimm, aber was soll man machen? Jetzt ist es halt leider zu spät.”

➡ Weiterlesen ⬅