Brandanschlag: Jetzt „gezielte Überprüfungen“

Nach dem Brandanschlag auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ in St. Pölten am frühen Montag werden derzeit „gezielte Personenüberprüfungen“ durchgeführt, wie es seitens der Exekutive am Mittwoch hieß. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung hatte einen Zeugenaufruf gestartet. Es seien „viele und gute Hinweise“ eingegangen, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Mittwoch.

• Weiterlesen •