Frauen in die Politik

Ein Artikel von FRAGOLIN

Hahaha, gestern im „Zentrum“ im ORF eine wirklich putzige Szene: Rosenkranz erklärt, dass, wenn Kickl gehen muss, auch die anderen FPÖ-Minister ihre Ämter zur Verfügung stellen, und genau jene drei Weiber, die die ganze Zeit nichts anderes gefordert haben, gackern auf einmal los, das wäre „unverantwortlich“. Noch lächerlicher geht es kaum…
Die Rendi kennt den Unterschied zwischen Regierung und Parlament nicht, die Meinl-Reisinger gräbt ständig in irgendwelchem Klein-Klein und die Stern plappert sinnleere Floskeln. Der Rest ist Dazwischenkreischen und das Abarbeiten persönlicher Befindlichkeiten – bei Rendi-Wagner purer Hass auf Kurz, weil er sie 2017 aus der Regierung gefeuert hat, bei Stern einfach nur persönlicher Hass auf weißen Mann an sich – es ist ein Offenbarungseid.
Frauen in die Politik!
Huahahaha!

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN