Deutscher starb bei Streit: Afghanen verurteilt

Rund acht Monate nach dem Tod eines herzkranken 22-Jährigen bei einem Streit in der ostdeutschen Kleinstadt Köthen sind zwei Afghanen (17 und 19 Jahre alt) wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt worden. Bei der Urteilsverkündung in Dessau (Sachsen-Anhalt) kam es zu Tumulten im Gerichtssaal. Familienangehörige des Verstorbenen empfanden das Urteil – Freiheitsstrafen von 17 und 20 Monaten – als zu mild und ließen ihrer Wut freien Lauf. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

• Weiterlesen •