»Bürgermeisterwahl in Istanbul ist annulliert und wird wiederholt«

Ein Artikel von FRAGOLIN

von LePenseur

… titelt die Neue Zürcher Zeitung:
Mehr als einen Monat nach der Bürgermeisterwahl in der Türkei hat die türkische Wahlkommission die Abstimmung in Istanbul annulliert und eine Wiederholung angeordnet. Damit gab sie am Montag einem Antrag der Regierungspartei von Präsident Recep Tayyip Erdogan statt.
Weil, wie der Erdowahnsinnige — wie seinerzeit Morgensterns Palmström — messerscharf schloß, »nicht sein kann, was nicht sein darf!«
Und seine Wahlkommission hat sich dem in nie gesehener Unabhängigkeit der Entscheidungsfindung angeschlossen. So sieht also Demokratie auf türkisch aus (zur Ehrenrettung demokratischer Türken sei gesagt: nicht nur auf türkisch)!
Kurze Frage an die Türkei-Fans in der EU-Kommission: sowas wollt ihr so ganz ernsthaft in euren Club aufnehmen — aber bei Orbán, Kurz und Strache blöd herummotzen? Daß ihr nichts weiter als opportunistische Rechtsverdreher und darüber hinaus elende Heuchler seid, wißt ihr aber schon, oder?
Falls nicht: wir wissen es!

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN