Perus Ex-Präsident schießt bei Verhaftung auf sich selbst

Der frühere peruanische Staatschef Alan García hat sich bei seiner Verhaftung wegen Korruptionsvorwürfen selbst eine Schusswunde zugefügt. “Der Ex-Präsident hat sich angeschossen”, sagte am Mittwoch sein Anwalt Erasmo Reyna der staatlichen Nachrichtenagentur Andina. García sei in die Notaufnahme des Hospitals Casimiro Ulloa gebracht worden.

• Weiterlesen •