Angela Merkel akzeptiert linksradikale Verfassungsrichterin und erteilt Seenotrettung Absage

In der 169. Sitzung des Deutschen Bundestages am 1. Juli 2020 war unter Punkt 2 eine Befragung der Bundesregierung vorgesehen. Die Bundeskanzlerin muss dem Bundestag dafür Rede und Antwort stehen. Die befragenden Abgeordneten haben jeweils eine Nachfragemöglichkeit. Abgeordnete aller im Bundestag vertretenen Fraktionen machen von der Befragung Gebrauch, ebenso von der Nachfragemöglichkeit.

Der Beitrag Angela Merkel akzeptiert linksradikale Verfassungsrichterin und erteilt Seenotrettung Absage erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •