Fußnoten zum Mittwoch

Ein Artikel von FRAGOLIN

Verschwörungstheoretiker, Coronaleugner und Reichsbürger kommen jetzt mit dem vollkommen unrealistischen Märchen um die Ecke, das Killervirus würde von Menschen, die keine Symptome zeigen, so gut wie gar nicht übertragen. Da das feste Wissen, dass ganz besonders Kinder und andere asymptomatische Seuchenherde zu den todbringendsten Pandemieverbreitern zählen, dazu geführt hat, in einem harten Shutdown alle als Seuchenvögel zu betrachten, wegzusperren und ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlage nachhaltig zu berauben, kann es sich bei dieser Behauptung nur um einen Angriff auf die gloriosen Regierungen handeln, die weiterhin mit Blick auf eine Impfung und einen Immunitätspass, der allein darüber entscheidet, auf welche Art die künftige Teilhabe an oder Verwehrung von Grund- und Menschenrechten gestattet werden darf, alle Bevölkernde als Verseuchende generalisieren und entsprechend an die kurze Leine legen.
Die falsche Expertin, die im Sinne übelster Verschwörungstheoretiker und Bleichmittelsäufer Wasser auf die Mühlen der Grundrechtsextremisten gießt, nennt sich Maria Van Kerkhove und gehört zu dem internationalen Coronaleugnernetzwerk WHO.
Seid gewarnt!
***
Vor allem ist die Maske ein Maulkorb. Sie hindert uns am Sprechen, an der freien Kommunikation, am menschlichen Umgang miteinander. Sie verschandelt unser Äußeres, sie verwandelt uns in Vermummte, in gesichtslose Schatten. Sie symbolisiert unsere bereitwillige Unterwerfung unter ein absurdes, sinnloses Regime.“
Also resümiert Chaim Noll inhaltlich korrekt auf der „Achse“.
Wenn man jetzt das Wort „Maske“ durch „Hijab“ oder „Burka“ ersetzt, ergibt es den gleichen Sinn. Erstaunlich, oder?
***
Zum Thema: die einzige Frau, die sich der radikalmuslimische Prinzchenverein IGGiÖ als Feigenblatt gehalten hat und die wirklich glaubte, so etwas wie eine liberale Idee in den frauenverachtenden Sauhaufen zu bringen, hat nach nur einem Jahr resigniert das Handtuch geworfen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie in den satanischen Topf mit den islamophoben Hetzern und Rassisten geworfen wird.
***
Der satanischeTrump will die edlen Kämpfer für Friede, Freude und Eierspeis, wasman durch das Abfackeln von Fahrzeugen und Wohnungen, das Angreifen und Zusammenschlagen von pauschal als solchen bezeichnete „Faschisten“ erreichen will, als Terroristen verhetzen. Dabei sind die so lieb und brav, stehen für demokratische Werte und Humanismus, Freiheit und Einhörner für Alle!
Sie sind sogar so verantwortungsvoll und beispielgebend, dass sie in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtetwerden. Denn der VS will ja auch noch was lernen.

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN