Fußnoten zum Dienstag

Ein Artikel von FRAGOLIN

Wenn man alles glauben soll, was die „Qualitätspresse“ so schreibt, wieso heißt es dann „Lügen wie gedruckt“?
***
Österreich pumpt fast eine halbe Milliarde in die „AUA“. Als Gegenleistung darf sie auch in Zukunft so heißen. Was für ein glorioser Deal! Warum haben wir nicht eine ganze Milliarde hergeschenkt? Vielleicht bekommen wir dann auch noch das Versprechen, dass auch künftig Österreicher damit fliegen dürfen?
Ach ja, ich verspreche mich in Zukunft auch nicht anders zu nennen als jetzt. Wie viel bekomme ich dafür? Ich bin auch mit weit kleineren Beträgen zufrieden. Eine halbe Million als Verhandlungsbasis.
***
Unser Finanzminister hat mit stolzgeschwellter Hühnerbrust verkündet, er hätte in seinem ganzen Leben noch nie das Konto überzogen. Toll. Aber warum tut er es dann permanent mit unserem?
***
Die Black-Lives-Matter-Bewegung prangert an, die USA wären allein durch die Arbeit von Schwarzen zur wirtschaftlichen Großmacht gemacht worden. Und das bei einem Bevölkerungsanteil von nur 13 Prozent. Da fragt man sich, warum sie das in Afrika bis heute nicht selbst gebacken bekommen. Da haben sie doch 100 Prozent. Und als Bonus die wichtigsten Bodenschätze.
***
Angesprochen auf die Drängelei bei der Antirassismus-Demo in Wien verkündete die Polizei, wenn so viele Leute sich nicht an die Regeln hielten, müsse man im Sinne der Deeskalation schon mal nachsichtig sein. Also wenn genug Leute die Regeln brechen, ist es wurscht? Interessant.

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN