Mehr als sieben Millionen Menschen in Kurzarbeit

Im Mai sind in Deutschland 7,3 Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit gewesen, wie Berechnungen des ifo Instituts ergeben. „Diese Zahl war noch nie so hoch“, sagt ifo-Arbeitsmarktexperte Sebastian Link. „In der Finanzkrise lag der Gipfel der Kurzarbeit im Mai 2009 bei knapp 1,5 Millionen Menschen.“ In der Coronakrise hatten die Unternehmen ursprünglich 10,1 Millionen Arbeitnehmer zur Kurzarbeit angemeldet. Diese Anmeldung bedeutet aber noch nicht, dass Arbeitnehmer tatsächlich in Kurzarbeit gehen müssen. Laut Daten des ifo Instituts wurden davon tatsächlich 71,6 Prozent in Kurzarbeit geschickt.

Der Beitrag Mehr als sieben Millionen Menschen in Kurzarbeit erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •