Rassistisches Plakat der Grünen Jugend – Warum schweigt Kogler?

• Weiterlesen •

Für Kopfschütteln sorgt wieder einmal die Grüne Jugend. Nicht nur, dass diese Vorfeldorganisation die Ansicht vertritt, dass Österreich frei erfunden sei, wirbt sie nun auch noch dafür, dass Pflichtfächer in der Schule abgeschafft werden sollen.

Auf der Facebook-Seite heißt es:

Lang genug mit Mathe gequält? 😖 Es ist Zeit, endlich die Stärken der Schüler*innen zu fördern und die unnötigen Pflichtfächer nicht weiter zu verpflichten! 🎓

 

Lang genug mit Mathe gequält? 😖 Es ist Zeit, endlich die Stärken der Schüler*innen zu fördern und die unnötigen…

Gepostet von Grüne Jugend – Grünalternative Jugend am Donnerstag, 28. Mai 2020

 

Dabei werden auch noch rassistische und frauenfeindliche Anspielungen in Kauf genommen. Das Bild zeigt ein farbiges Mädchen, womit der Eindruck erweckt wird, dass Ausländer und vor allem farbige Frauen nicht rechnen können, folglich dumm seien.

Warum wird geschwiegen?

Bis dato wurde dieser Skandal in unseren „normalen Medien“ mit keiner Zeile gewürdigt. Wäre ein solches Sujet von der FPÖ veröffentlicht worden, hätte es angefangen auf Twitter bis in sämtliche internationale Medien einen Aufschrei gegeben. Und auch von der Parteispitze der Grünen gibt es für diesen Eklat keine Worte der Mahnung. Warum schweigt der Parteichef Vizekanzler Werner Kogler? Und wo bleiben die Mahnungen von ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz, der ansonsten auch jede Kleinigkeit widerlich findet? Vielleicht liegt es daran, dass Schwarz-Grün tatsächlich nicht rechnen kann? Zuletzt hat die Regierung im Zuge des Budgetentwurfs mehrere Nullen vergessen.

Der Beitrag Rassistisches Plakat der Grünen Jugend – Warum schweigt Kogler? erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.