So lange schlafen wir, Herr Bundeskanzler!

Der Langschläfer-Sager von Kanzler Sebastian Kurz im Rahmen des Mindestsicherungs-Zwists zwischen Bundesregierung und Wiener Stadtspitze sorgt für viel Gespächsstoff – vor allem etliche Wiener fühlen sich auf den Schlips getreten. „Ich glaube nicht, dass es eine gute Entwicklung ist, wenn immer weniger Menschen in der Früh aufstehen, um zu arbeiten, und in immer mehr Familien nur mehr die Kinder in der Früh aufstehen, um zur Schule zu gehen“, meinte Kurz am Rande der Regierungsklausur im niederösterreichischen Mauerbach in Richtung Bundeshauptstadt.

• Weiterlesen •