Tödlicher Zugunfall in Salzburg – ÖBB senken Tempolimit





Nach dem tödlichen Unfall am Bahnhof Puch bei Hallein am 4. Oktober haben die ÖBB in der Station nun auch eine Geschwindigkeitsreduktion für alle Züge angeordnet. Bei dem Unglück war ein Kinderwagen vom Sog eines durchfahrenden Güterzuges mitgerissen und von einem Waggon erfasst worden. Dabei wurde ein einjähriges Mädchen aus dem Buggy geschleudert. Das Kind starb wenig später im Krankenhaus.

WEITERLESEN